NACHTSCHICHT

Ich habe, wie bereits erwähnt momentan Nachtschicht im Krankenhaus. Nachtschichten können eine Belastung für eine Beziehung darstellen, das kenne ich schon aus früheren Beziehungen. Aber vor allem am Anfang einer Beziehung sorgen sie für Spannungen, denn man lebt aneinander vorbei und je nachdem sorgt es für Eifersucht. So geschehen heute Nacht. Gestern am morgen habe ich Mars telefonisch um 05 Uhr geweckt wie von ihm gewünscht. Er fuhr also seine Tour bis um 08:00 Uhr. Meine beste Freundin hat mich abgeholt denn auch sie arbeitet momentan Nachtschicht. Also haben wir noch ein Kaffee zusammen getrunken und den neusten Tratsch und Klatsch besprochen. Nach einer Nachtschicht sind die Gesprächsthemen meisst alle sehr lustig, da man vor Müdigkeit einfach über Alles lachen kann. Nun gut, ich nach Hause. Mars war bereits da... wir lagen im Bett und haben rumgealbert. Wir waren ca bis um 11 Uhr wach dann bin ich eingeschlafen. Und er musste am Nachmittag wieder zur Arbeit. Am Abend ist er an ein sehr sehr sehr wichtigen Hockeymatch gegangen. Ich bin dafür mit meiner Mutter zum Italiener gegangen und habe mir dort quasi ein Frühstück gegönnt... Danach musste ich auch schon wieder zur Arbeit. Mars hat noch gemeldet dass sie gewonnen hätten. Party war wohl angesagt. Dann war sein Handy tot. Ja mir war ja schon klar, dass er kein Akku mehr hatte. Aber gegen 01:00 Uhr wurde ich langsam wütend. Also der war immer noch nicht Zuhause angekommen und da er trinken wollte war er ohne Auto unterwegs aber der letzte Zug war auch bereits abgefahren. Was habe ich mir alles vorgestellt. Aber meine Hauptfantasie war, dass er nun nicht mehr nach Hause kommt und er dann stockbesoffen bei einer Kollegin von ihm übernachtet. Und wir wissen ja alle was dabei heraus kommen kann.... Easy hab ich mir gedacht, ändern kann ich es nicht also besser auf die Arbeit konzentrieren.

2 Kommentare 1.4.15 04:33, kommentieren

OSTEROHWAIAH

So nun zu meinen Osterplänen....es ist einfach kompliziert. Meine Mutter hat mir heute mitgeteilt dass nur wir zwei und mein Grossvater da sind um Ostern gemeinsam zu feiern... mein Druckgefühl steigt also an. Beim Abendessen beim Italiener fragt sie mich dann ob ich nun "liiert" sei. Schon nur dieses Wort. Ich weiche aus... den das würde bedeuten dass sie mir sagen würde ich solle ihn dich an Ostern mitbringen. Und das ist ja absolut nicht dass was ich will. Ich nutze aber die Gelegenheit ihr von den Wochenendplänen zu erzählen...von wegen ab in den Süden. Sie reagiert nicht gross darauf und mir fällt ein riesen Stein vom Herzen. Nun hab ich es gesagt und heute werden wir weiter sehen wie wir es machen. Sie erwähnt nochmals wie wichtig sie findet dass der Zukünftige über einen anständigen Job verfügt. Wir reden kurz darüber...

1 Kommentar 1.4.15 04:21, kommentieren